Uhrensterben in unserer Küche

Alle Uhren in unserer Küchen verenden auf mysteriöse Weise innerhalb kürzester Zeit. Die dritte Uhr ihrer Art verabschiedete sich vor kurzem aus ihrem Dienst, nachdem sie gerade einmal ein knappes Jahr die Wand unserer Küche geziert hatte. Auch ihre beiden Vorgängerinnen lebten bei uns nur zwischen 2 und 10 Monaten. Das könnte entweder an unserer Küche liegen oder aber daran, dass alle diese Uhren von einem bekannten Möbelschweden stammten und jeweils unter 15 € gekostet haben.Jetzt fragt Ihr Euch vielleicht, wie man so dusselig sein und dreimal denselben Fehlkauf begehen kann? Eigentlich waren es nur zwei Fehlkäufe – beim ersten Mal glaubt man ja noch an einen blöden Zufall und schick sind sie ja schon beim Möbelschweden. Die dritte Uhr bekamen wir dann von jemand, der sie nicht mehr brauchte.

Aber jetzt ist Schluss  mit dem China-Schund! Ersatz muss aber her, denn ich habe keine Armbanduhr und Zeitmanagement ist vor allem in der Küche extrem wichtig für eine Familie – besonders in den hektischen Morgenstunden. Mit der Uhr konnte ich den Kindern immer eine gute Orientierung bieten („Schaut, wenn der große Zeiger da ist, müssen wir los, und er ist schon ganz nah!“). Außerdem lernten sie so schon immer ein bisschen Uhren lesen.

Eine Weile liebäugelte ich nun mit einer wunderschönen, gebrauchten Uhr, die ich auf Ebay Kleinanzeigen gefunden hatte. Aber ist die es wirklich wert, zu den 12 ausgewählten Ehren-Gegenständen zu zählen, die dieses Jahr in unseren Haushalt dürfen?

Stattdessen habIMG_0069e ich dann doch noch eine zwar nicht schöne, aber ganz pragmatische Alternative gefunden: In einer Schublade vegetierte noch ein uralter Wecker – der muss noch aus der Vor-Handy-Epoche stammen und scheint noch europäische Qualitätsarbeit zu sein, denn er geht nach …. Jahren immer noch und tut jetzt mit der Batterie der kaputten Uhr versehen prima seinen Dienst. Wie gut, dass ich so ein Messie bin und mein geplantes Ausmist-Programm immer noch nicht konsequent durchgezogen habe…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s