Wer wir sind

Wir das sind …

…ich – working mum, mit einem Hang zur Selbstoptimierung und ehrgeizigen Zielen, hartnäckig, ökologisch bemüht, aber leider auch oft inkonsequent, sprunghaft und vergesse vor lauter Begeisterung für die 1.000 neue Idee gern mal 998 der vorherigen. Deswegen dieser Blog zur sozialen Kontrolle.

… der geduldigste Ehemann von allen – „Nur ein Gegenstand pro Monat? Kein Problem, ich kauf eh nix.“ Trägt auch sonst geduldig alle meine Projekte mit, egal wie schräg sie sind. Zumindest solange er nicht zu viel an seinen Routinen ändern muss.

…der kleine Tiger (7). Kennt sich dank Schule und Medien bestens mit der Konsumwelt und ihren Verlockungen aus, bleibt dabei aber meist relativ bescheiden, weil er eh schon weiß, wie die Standard-Antwort auf alle seine Wünsche ausfallen wird: „Dann kannst Du Dir das ja zum Geburtstag oder vom Christkind wünschen.“

…die kleine Maus (5), hatte dank ihres großen Bruders schon seit ihrer Geburt ein imposantes Spielzeugportfolio zur Verfügung, das sie für den Bau ausufernder Spielzeuglandschaften auch voll ausschöpft und am liebsten gern noch uferlos ausbauen würde. Standard-Antwort auf alle diesbezüglichen Wünsche: siehe oben.

Beide kommen mit dieser Antwort übrigens prima klar und sind insofern bestens kaufdiät-sozialisiert. Den Kinderzimmern sieht man die Kaufdiät im übrigen erstaunlicherweise in keinster Weise an.

Advertisements